Lauftreff Vynen
Scrollpfeil

Der Flürener Halbmarathon feierte heute den 40. Geburtstag.

Vier unserer Läufer/Läuferinnen Dietmar, Frank S., Klaus und Liana sind dabei gewesen. Wenn das Jahr zuvor bei fast allen Läufern des LT Vynen Bestzeiten verzeichnet wurden, so war der Anlass der aktuellen Teilnahme ein ganz anderer. Der lange Sonntagslauf wurde für die vier nach Flüren verlegt, er sollte „nur“ etwas flotter als sonst durchgeführt werden. Die Strecke des Flürener Halbmarathons, die durch den Diersfordter Wald und auf dem Rückweg über den Rheindamm verläuft, ist größtenteils asphaltiert und eignet sich für gute Zeiten, oder als ideale Strecke für Vorbereitungsläufe.

Pünkltich um 10:30 wurden die Halbmarathonis von Laurenz Thissen bei noch etwas frischen Wetterbedingungen auf die Strecke geschickt, mit den besten Wünschen zum Wetter und zum Wind.

So hatte sich nach ungefähr 30 Minuten der Wunsch schon erfüllt, denn die Sonne hat sich blicken lassen und hat die Läufer auf dem Rest der Strecke begleitet. Der Wind wurde nicht ganz abgestellt...

 

Unsere Läufer sind gemeinsam gestartet, dies hat sich bis zum Ziel auch nicht gändert. Unterwegs gab es die Möglichkeit Kontakt mit anderen Läuferinnen und Läufern zu knüpfen, was zeitweise zu einer schönen Ablenkung geführt hat.

Viele Zuschauer sind entlang der Strecke nicht zu sehen gewesen. Dennoch, wenn sie da waren, wurde auch für Stimmung und Aufmunterung gesorgt.

Der Lauf verlief etwas schneller als geplant. Angestrebt wurde eine Zeit von ca. 2:11-2:13, am Ende wurde diese noch unterboten (2:03:45).

Frank hatte eine lange Radtour vom Vortag sowie die Anreise mit dem Rad nach Flüren in den Beinen. Umsomehr ist sein Ergebnis an dieser Stelle zu erwähnen.

Wir haben einen tollen Lauf erlebt und für mich persönlich am Schönsten ist das Gruppenerlebnis gewesen. Euch allen vielen Dank dafür, es hat sehr viel Spaß gemacht und es geht nichts über unseren gemeinsamen Zielleinlauf. Einfach herrlich!

Mit etwas Glück werden hierzu noch Fotos folgen.